Linux-Umstieg von Windows 7 (Das Desktop Wunder Teil 3)

( TL;DR; => Ubuntu MATE )

Als der Umstieg von Windows XP anstand, habe ich mich an dieser Stelle bereits mit ein paar grundsätzlichen Betrachtungen beschäftigt (siehe Das Desktop-Wunder… Teil1 mit Teil2).

Mittlerweile (2019/2020) steht für einige erneut so ein Umstieg – diesmal von Windows 7 – an und es hat sich doch so viel verändert, dass ich ein paar Dinge nachtragen möchte.

Bei der Desktopoberfläche haben sich ein paar Veränderungen ergeben, die nun meine Empfehlung in Richtung Ubuntu MATE verschieben.

Ein paar Systeme sind leider in ihrer heutigen Fassung ziemlich instabil bzw. gerade für Leute die zum ersten mal von Windows weg umsteigen möchten m.E. nur noch bedingt geeignet.

Als eine der wichtigsten Funktionen erscheint mir der korrekte Umgang mit Dateioperationen, also z.B. dem Kopieren oder Verschieben von Dateien. Für manche ist das sicher so grundlegend, dass sie gar nicht auf die Idee kämen, dass hier heutzutage noch Probleme auftauchen könnten. So ging es mir auch, bis mich in 18.04LTS Thunar (Xfce, Xubuntu) und PCManFM (LXDE, Ex-Lubuntu) und in 18.10 PCManFM-QT (LXQT, Lubuntu aktuell) mit diesem Problem vertraut machten. Das ganze scheint an Umstellungen von GTK2 zu GTK3 bzw. QT zu liegen, macht eine Empfehlung für mich nun aber auf jeden Fall unmöglich. Tests mit einem aktuellen KDE (Kubuntu) führten schon in den ersten Minuten bei einer kleinen Änderung an der Leiste zu Abstürzen, die auch nicht gerade Begeisterung auslösten. Und das „normale“ Ubuntu hat in den letzten Jahren so oft die Richtung bezüglich seiner Oberfläche geändert, dass von Stabilität auch nicht wirklich die Rede sein kann…
So blieb nach etlichen Versuchen plötzlich nur noch Ubuntu MATE übrig…

MATE hat sich u.a. durch die auf Ubuntu/Debian aufbauende Linux-Distribution MINT eine breite Nutzerbasis erschlossen und anscheinend bisher die knappen Ressourcen in die richtigen Prioritäten (wie Stabilität) gesteckt…

P.S. Noch eine kurze Anmerkung, warum nicht Linux MINT… Ich habe die Erfahrung gemacht, dass je mehr auf etwas anderes aufgebaut wird, desto mehr Abhängigkeiten / Fehlerquellen schleichen sich ein. Linux MINT baut auf Ubuntu auf, das bereits auf Debian aufbaut. Wie schon in den früheren Artikeln angemerkt, würde ich daher tatsächlich sogar direkt Debian bevorzugen, finde aber (noch) Ubuntu MATE für die mir bekannten Umsteiger den passenderen Kompromiss…

Wirklich Interessierte können sich m.E. eher mal Arch Linux anschauen… ;-)

Werbeanzeigen

Das Wörterbuch der Missverständnisse …

… mit bestem Dank an die grandiose Rätselabteilung der Apotheken-Umschau, die uns sehr viel Freude und Spaß bereitet …

 

A

Abgehetzt – losgelöst verfolgt

Alpenbock – Starkbier für ein europäisches Hochgebirge

Altstadt – Ortschaft mit vielen stimmgewaltigen Sängerinnen

Andreaskreuz – Rücken eines Apostels

Ararat – Empfehlung eines Papageien

Astrologe – Theaterplatz auf einem Stern (griechisch)

Auflaufbremse – Stechfliege im Soufflé

Auflaufform – Umriss einer Menschenmenge

Augenzeugen – Sehorgane in die Welt setzen

Autosuggestion – seelische Beeinflussung eines PKW

 

B

Boxhandschuh – Fingerbekleidung in einer Schachtel

 

C

Charakterrolle – Turnübung der Persönlichkeit

Computeranlage – Talent eines PCs

 

D

Dauerbrenner – unermüdlicher Schnapshersteller

Dialog – Durchsichtsbild schwindelte

 

E

Echauffieren – einen Vokal herumfahren

Edelrost – vornehmes Grillgitter

Ehering – Boxkampfplatz für Verheiratete

Ehrenloge – Geheimbund für Würdigungen

Eichenbaum – Holzgewächs, das kleine Hühnerprodukte trägt

Einkaufsleiter – Sprossengestell zum Shoppen

Einlegearbeit – Herstellung von Essiggurken

Eintopfen – einzelner österreichischer Quark

Eiskanal – gefrorener Fernsehsender

Elefantenherde – Kochstellen für Dickhäuter

Elfenbeinarbeit – boxerisches Tänzeln von Märchenwesen

Erdbebenherd – Kochstelle bei starken Erschütterungen

Erfindungsreich – Land der Neuschöpfung

Erfolgsleiter – gute Ergebnisse bringender Chef

Erstrecken – Urhelden

Ertragreich – Land des Gewinns

Essenfassen – Schornsteine ergreifen

Eugenie – Hochbegabter in der Europäischen Union (Abk.)

Eulenspiegel – reflektierende Fläche für Nachtvögel

Exkommunikation – Verständigung zwischen ehemaligen Partnern

Exportschlager – Gassenhauer über Warenausfuhr

 

F

Familienbande – Billardtischbegrenzung einer Sippe

Fortbewegung – Regung in einem Festungswerk

Fotomontage – Wochenanfang für die Bildaufnahme

 

G

Geldaufnahme – Foto eines Zahlungsmittels

Genese – „Werde gesund!“

Grundbesitzer – Eigentümer von Gewässerboden

Gruselkabinett – schaudererregende Regierung

 

H

Halswirbel – schnelles Trommeln über dem Nacken

Hausbesetzung – heimisches Ensemble

Heizbar – wärmendes Nachtlokal

Holzverkleidung – Kostümierung aus Tischlermaterial

Hustenreiz – Attraktivität eines Erkältungssymptoms

 

I

Idealgewicht – optimale Hantel

Ideenarm – Körperglied voller Einfälle

Identisch – Möbelstück für altrömische Kalendertage

Inaktivität – angesagte Tätigkeit

Innendruck – vervielfältigtes Gemälde für geschlossene Räume

Interimslösung – übergangsweise benutzte Essenz

 

J

K

Kardinalzahl – Menge geistlicher Würdenträger

Kapitalanlage – Talent, mit Geld umzugehen

Kataster – Gartenblume mit Abgasreiniger (Kurzwort)

Kettenreaktion – Entgegnung auf Schmuckstücke

Kläranlage – Begabung zum Klarstellen

Klammerbeutel – leicht feuchter kleiner Sack

 

L

Landstreicher – Orchestermusiker vom Dorf

Laternenumzug – Wohnungswechsel von Straßenlampen

Lauerstellung – mäßig warme Anfertigung

Legendenbildung – Wissen über Landkartenerklärungen

Lehrgang – Ausbildungsplatz für Jungkriminelle

Leistenzerrung – mühsames Ziehen an Letten

Leistungsabfall – Müll einer guten Arbeit

Linienrichter – Person, die Busverbindungen repariert

Lokalzeitung – Presseerzeugnis einer Kneipe

Lotterielos – ohne Tombola

Luftgewehr – gasförmige Schusswaffe

 

M

Mittelstand – Marktbude für Kapital

 

N

Nadelstich – Punktgewinn beim Kartenspiel durch Nähgerät

Nagelkopf – Anführer mit Hornplatte des Fingers

Nationalgericht – patriotische Justizbehörde

Neigungswinkel – bevorzugte Zimmerecke

Netzroller – Kinderfahrzeug im WWW

Neuerwerbung – Reklame für einen deutschen Fußballtorwart

Neunauge – Sinnesorgan einer Ziffer

Novellendichter – jemand, der Erzählungen undurchlässig macht

 

O

Obergefreite – vom Kellner Umworbene

Obergeschoss – Projektil eines Kellners

Obhut – Kopfbedeckung für einen sibirischen Strom

Obstanbau – Gebäudeerweiterung für Früchte

Ofenbank – beheiztes Geldinstitut

Ordnerbinde – Verband für Hefter

 

P

Passion – elektrisch geladenes Teilchen an einem Gebirgsübergang

 

Q

R

Radio – Geliebte des Zeus auf dem Drahtesel

Raketenstufe – Treppenteil aus Flugkörpern

Rasenpflege – Betreuung des schnellen Fahrens

Ration – elektrisch geladenes Teilchen einer Empfehlung

Rechenbuch – literarisches Werk über eine Harke

Regierungsrat – Tipp aus dem Kabinett

Reisewetter – jemand, der auf einen Ausflug tippt

Richterbank – Geldinstitut für Urteilssprecher

Richtigstellung – korrekter Posten

 

S

Sandhose – Kleidungsstück für die Wüste

Schattenboxen – vor Sonneneinfall geschützte Pferdekojen

Schaukelpferd – schwankendes Turngerät

Schlafmütze – müde Kopfbedeckung

Schöngeist – gut aussehendes Gespenst

Seele – kleines Gewässer in Schwaben

Serenade – Verabschiedung von Impfstoffen

Soeben – derart ohne Hügel

Stoffwechsel – Wertpapier aus Gewebe

 

T

Tafelbild – Foto von einer Schokolade

Tafelsilber – Edelmetall auf Schulschreibfläche

Taktangabe – Prahlerei mit Feingefühl

Talentschuppen – Hautplättchen eines begabten Menschen

Tapetenbahn – Transportmittel für Wanderkleidungen

Telefonzelle – Grundbaustein eines Fernsprechers

Tippelbruder – Mönch, der kleine Schritte macht

Tourenzahlen – Ausflüge finanzieren

Trägheitsgesetz – staatliche Vorschrift zur Regelung der Faulheit

 

U

Ultrakurzwellen – stark beschnittene Haarlocken

Ultraviolett – veilchenfarbig wie ein politischer Fanatiker

Umgangssprache – Ausdrucksform bei einer Prozession

Ungeeignet – passend für die United Nations (Abk.)

Unterholz – Rohmaterial einer deutschen Spielkarte

Unterstellen – niedriger als Arbeitsplätze gelegen

 

V

Versuchstier – Aufforderung, männliches Rind zu probieren

Vornamen – Gebetsschlusswort am Anfang

 

W

Wanderniere – Befehl an den altägyptischen Sonnengott, sich keinesfalls auf Schusters Rappen zu begeben

 

X

Y

Z

Zeltlager – Depot für ein Campingutensil

Zielrichter – jemand, der den Bestimmungsort repariert

Zimmerantenne – Raum neben dem Dreschplatz

Zweireiher – Schreitvogelpaar